Samstag, 23. Mai 2015

Pflanzen-Monatshits- Mai 2015

In diesem Jahr sind wir ca. 2 Wochen später dran als in den letzten zwei Jahren. Mehr Erfahrung haben wir in diesem Garten noch nicht.

 Diese Bergenien waren beim Hauskauf alle in einem einzigen Blumentopf. Ich habe sie geteilt und mindestens 20 Pflanzen daraus gewonnen.


im Heil-, Küchen-, Teegarten sieht es noch ziemlich kahl aus. Aber alles wächst rasend schnell.


Iberis sempervierens - Geschenk einer Gartenfreundin


das Tränende Herz - Lamprocapnos spectabilis - Dicentra spectabilis - habe ich auch im Garten vorgefunden. Da ich keinen passenden Platz fand, habe ich es in einen Topf gepflanzt. Wow. Es blüht schon sehr lange.

 Das steht in Wikipedia dazu "Im Volksmund wird das Tränende Herz, ähnlich dem englischen lady in a bath, auch als Männchen in der Badewanne bezeichnet. Beim Umdrehen und Aufbiegen der Blüte entsteht das entsprechende Bild."



 in weiß finde ich es noch schöner
 
 
Cornus canadensis - Teppichhartriegel.
Ich habe ihn gesät. Funktioniert prima.


 Acer palmatum Shaina - ein wunderschöner Fächerahorn


Mühlenbeckia complexa - Drahtwein
Er dachte er überlebt den Winter im Topf nicht. Aber es ist wieder da.


mit Cotoneaster dammeri Coral Beauty Stämmchen als Hauptpflanze




in den kleinen Spalt habe ich Frühlingspolster gepflanzt - ganz sicher zu eng


die Katzenminze blüht schon


und diese weißen Tulpen blühen schon sehr lange. Es war so ein Frühlingszwiebel-Rondell von Lidl, blaue Anemonen und weiße Tulpen. Wenn es das dieses Jahr wieder gibt, schlage ich nochmal zu. Die Anemonen sind schon verblüht, dafür sind die Gedenkemein - Omphalodes verna, eingesprungen


Der Kronrhabarber - Rheum palmatum var. tanguticum, ist eine eindrucksvolle Pflanze



Die gelbe Taubnessel - Lamium galeobdolon "Florentinum" dämme ich ständig ein. Sie würde alles überwuchern


Drei Gämswurzen - Doronicum habe ich. Alle drei sind (noch?) sehr mikrig


Die Clematis montana var. rubens Odorata legt jetzt, im 2. Jahr, los







Auf die Samen der Glycyrrhiza glabra - Süßholz, Lakritze freue ich mich schon. Als Heilpflanze nutze ich sie natürlich auch. Da sie sich kräftig aussät, kann man auch gut die Wurzeln ernten.


Der Bambus - Fargesia murieliae Jiuzhaigou hat schöne rote Stängel. Im Winter sieht er allerdings zum Erbarmen aus. Aber kaum erreicht ihn im Frühling die Sonne wieder treibt er grüne Blätter und schmückt ein Vorgartenbeet.




 

In diese Ampel an der überdachten Terrasse habe ich in diesem Jahr eine "falsche Pfefferminzpflanze" gepflanzt, um zu vermeiden, dass Blütenblätter auf Tisch und Stuhl heruntergefallen, was GG sehr gestört hat. Die Blätter riechen gut. Wer weiß was das für eine Pflanze ist?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen