Donnerstag, 21. Mai 2015

der Postelein sagt tschüß...

...bis zum nächsten Winter.

Der Winterportulak, Postelein, Claytonia perfoliata (Syn. Montia perfoliata) blüht nun. Viele Ernten hat er uns im Winter beschert. Ich schneide ihn mit der Schere und er treibt gleich wieder aus. Die letzte Ernte nehme ich, trotz Blüte, noch mit. Er schmeckt jetzt auch noch gut, ist aber leicht bitter. Ich liebe Bitterstoffe. Der Postelein gedeiht, zusammen mit  Feldsalat, im Hochbeet, das im Winter ein Dach bekommt. 





Jetzt wird Platz gemacht für Rukola und &. Einige Pflanzen dürfen stehen bleiben zur Samengewinnung. Posteleinsamen sind relativ teuer.



Ich säe im August wieder Postelein und Feldsalat in Schalen aus und pflanze später ins Hochbeet um.

Ca. 8 Wochen brauchen beide von der Aussaat bis zur Ernte.



Der Feldsalat hat schon vor einem Monat geblüht.


1 Kommentar:

  1. Schade. Ich liebe das Postelein. Im jetzigen Garten habe ich es noch nicht gefunden. Vielleicht kommt es noch von allein ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen