Donnerstag, 23. Mai 2013

unser "geliehener-" Garten

Unser "geliehener" Garten (nur optisch), das Nachbargrundstück, ist nun leider verkauft und wird bebaut. Hinter unseren Hochbeeten, die noch mit Sichtschutz-Paneelen ausgestattet werden, ist die Grenze.






Die erste Aktion war, dass alle Bäume und Sträucher entfernt wurden. Das hat eine Riesen-Kneifzange gemacht. Sie hat die Bäume einfach abgezwickt und in den Riesen-Schredder gesteckt - mitsamt den Ästen. Anschließend hat die Kneifzange die Wurzelstöcke herausgezogen.











 

Ich habe den ganzen Tag nur geguckt und gestaunt.

Am nächsten Morgen sah es so aus:




Und noch einen Tag später so:



Jetzt muss erst mal auf die Baugenehmigung gewartet werden.

24.07.13
Es geht los:


und fertig:


Es hat sich eine schöne, harmonische Nachbarschaft entwickelt. Darüber freuen wir uns sehr.

Kommentare:

  1. A garden is born :) Have a nice day, Sigrid !

    PS - The seeds ar finally on ther way.

    AntwortenLöschen
  2. Schau noch abenteuerlich aus und wird mit Sicherheit noch eine Menge Arbeit machen. Aber mit etwas Fantasie kann man sich schon vorstellen, dass da mal ein echt schöner Garten entstehen wird!

    AntwortenLöschen